Projekt Gegenpart Projekt Gegenpart
 
Der antirassistische Newsletter für Dessau und Umgebung
Ausgabe 47 - 10. November 2007
Ausgabe 46 - 22. Oktober 2007
Ausgabe 45 - 06. September 2007
Ausgabe 44 - 13. Juli 2007
"Das hat es bei und nicht gegeben! - Antisemitismus in der DDR" - Ausstellungseröffnung in Dessau
Ausgabe 43 - 27. April 2007
Ausgabe 42 - 23. März 2007
Ausgabe 41 - 20. Februar 2007
Ausgabe 40 - 23. Dezember 2006
Ausgabe 39 - 07.Dezember 2006
Eröffnung der Aktionswochen gegen Antisemitismus 2006 in Dessau
Ausgabe 38 - 07. Oktober 2006
Ausgabe 37 - 13. September 2006
Ausgabe 36 - 23. Juni 2006
african kick - das etwas andere Fussballturnier
Ausgabe 35 - 09. Juni 2006
Ausgabe 34 - 29. April 2006
Ausgabe 33 - 23. April 2006
Ausgabe 32 - 31. März 2006
Ausgabe 31 - 16. März 2006
Ausgabe 30 - 06. Februar 2006
Ausgabe 29 - 14. Januar 2006
Ausgabe 28 - 19. November 2005
Ausgabe 27 - 19. Oktober 2005
Ausgabe 26 - 22. September 2005
Ausstellung - Der nationalsozialistische Völkermord an den Sinti und Roma
Ausgabe 25 - 25. August 2005
Ausgabe 24 - 12. Juli 2005
african kick - das etwas andere Fußballturnier
Ausgabe 22 - 19. Mai 2005
Ausgabe 21 - 29 März 2005
Ausgabe 20 - 16 Februar 2005
Ausgabe 19 - 17 Januar 2005
Archiv
Das Internetportal für Dessau und Umgebung
Veranstaltungtips
Die Chronik >Sagt nicht, Ihr hättet von nichts gewußt!<

Ausgabe 27

19. Oktober 2005

 
„Wer schon mit seinen Nachbarn nicht leben kann, der wird es mit Fremden schwer haben“
Die Eröffnung der interkulturellen Woche 2005 an der Dessauer Friedensglocke – eine Nachbetrachtung

Lassen sie sich vom Programm überraschen“, mit diesen Worten eröffnete Joachim Landgraf, Verwaltungsdirektor des Anhaltisches Theaters , am 23. September die Interkulturelle Woche 2005 in Dessau und moderierte darüber hinaus gekonnt durch den weiteren Tag. Insgesamt 20 AkteurInnen, Initiativen und Vereine beteiligten sich in diesem Jahr mit Veranstaltungen, .....

weiter lesen...

"Mixed up World”
Ein neues Projekt für Interkulturelle Bildung in Dessau 

Seit dem 1.06.2005 ist die Stiftung Evangelische Jugendhilfe St. Johannis Träger des Projektes: "Mixed up World” - Ein Projekt für Interkulturelle Bildung.

Hauptanliegen des Projektes:
Gegen Fremdenfeindlichkeit, Intoleranz, Gewalt und Rechtsextremismus durch interkulturelle Bildungsarbeit und interkulturelle Trainings in der gesamten .....

weiter lesen...

Workshop "blue eyed - brown eyed"
Veranstaltung am 19. und 20. November 2005

Der Workshop richtet sich an alle, die sich mit dem Thema
Rassismus und Diskriminierung auseinander setzen wollen, selber im Bereich
der antirassistischen Bildungsarbeit tätig sind und /oder aktiv werden
wollen um diskriminierenden und rassistischen Tendenzen in unserer
Gesellschaft etwas entgegenzusetzen.

Der Workshop am .....

weiter lesen...

Musikerinitiative spendet € 3.775 für die Angehörigen von Helmut Sackers
Spende dem Hilfsfonds für Opfer rechtsextremer Gewalt
beim Verein Miteinander e.V. übergeben

Am Montag den 26. September haben die Organisatoren eines Benefiz-Konzertes € 3.775 an den Hilfsfonds für Opfer rechtsextremer Gewalt
beim Verein Miteinander e.V. übergeben.

Die Spenden waren bei einem Benefizkonzert regionaler Bands am 17.09.2005 in Halle (Saale) gesammelt wurden. Ausdrücklicher Wunsch der Organisatoren ist es, dass .....

weiter lesen...

„Ich hatte das letzte Vertrauen in die Deutschen verloren“

Zeitzeugengespräch mit dem Holocaust-Überlebenden Jules Schelvis

Im Rahmen der Reihe „Zeugnis ablegen bis zum letzten Tag..“, konnte das Alternative Jugendzentrum Dessau (AJZ e.V.) am 05. Oktober 2005 den Holocaust-Überlebenden Jules Schelvis als Gast begrüßen. Jana Müller (AJZ e. V.) betonte in ihrer Anmoderation den außergewöhnlichen Lebensweg des Zeitzeugen: „Sie gehören zu den wenigen, die ein Vernichtungslager überlebt .....

weiter lesen...

News

 

projektgegenpart ist umgezogen

 

weiter...

3. Workshop für Bürgerbündnisse und lokale Akteure: "Vor Ort aktiv gegen Rechtsextremismus – gemeinsam oder einsam?"

weiter...

Amtsgericht Burg: Rechte Schläger wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt

weiter...

Neues von der Kampagne "Kein Bock auf Nazis"

weiter...

Verlegung der ersten Stolpersteine am 19. Mai 2008 in Dessau-Roßlau

weiter...

1708 Opfer rechter Gewalt in Ostdeutschland

weiter...

Spendenaufruf für Zeitzeugenarchiv

weiter...

gemeinsamer Spendenaufruf für Oury Jalloh

weiter...






Augen Auf! > Ausgabe 27 - 19. Oktober 2005
       
Projekt Gegenpart
Projekt Gegenpart Projekt Gegenpart
 
Der antirassistische Newsletter für Dessau und Umgebung
Ausgabe 47 - 10. November 2007
Ausgabe 46 - 22. Oktober 2007
Ausgabe 45 - 06. September 2007
Ausgabe 44 - 13. Juli 2007
"Das hat es bei und nicht gegeben! - Antisemitismus in der DDR" - Ausstellungseröffnung in Dessau
Ausgabe 43 - 27. April 2007
Ausgabe 42 - 23. März 2007
Ausgabe 41 - 20. Februar 2007
Ausgabe 40 - 23. Dezember 2006
Ausgabe 39 - 07.Dezember 2006
Eröffnung der Aktionswochen gegen Antisemitismus 2006 in Dessau
Ausgabe 38 - 07. Oktober 2006
Ausgabe 37 - 13. September 2006
Ausgabe 36 - 23. Juni 2006
african kick - das etwas andere Fussballturnier
Ausgabe 35 - 09. Juni 2006
Ausgabe 34 - 29. April 2006
Ausgabe 33 - 23. April 2006
Ausgabe 32 - 31. März 2006
Ausgabe 31 - 16. März 2006
Ausgabe 30 - 06. Februar 2006
Ausgabe 29 - 14. Januar 2006
Ausgabe 28 - 19. November 2005
Ausgabe 27 - 19. Oktober 2005
Ausgabe 26 - 22. September 2005
Ausstellung - Der nationalsozialistische Völkermord an den Sinti und Roma
Ausgabe 25 - 25. August 2005
Ausgabe 24 - 12. Juli 2005
african kick - das etwas andere Fußballturnier
Ausgabe 22 - 19. Mai 2005
Ausgabe 21 - 29 März 2005
Ausgabe 20 - 16 Februar 2005
Ausgabe 19 - 17 Januar 2005
Archiv
Das Internetportal für Dessau und Umgebung
Veranstaltungtips
Die Chronik >Sagt nicht, Ihr hättet von nichts gewußt!<

Ausgabe 27

19. Oktober 2005

 
„Wer schon mit seinen Nachbarn nicht leben kann, der wird es mit Fremden schwer haben“
Die Eröffnung der interkulturellen Woche 2005 an der Dessauer Friedensglocke – eine Nachbetrachtung

Lassen sie sich vom Programm überraschen“, mit diesen Worten eröffnete Joachim Landgraf, Verwaltungsdirektor des Anhaltisches Theaters , am 23. September die Interkulturelle Woche 2005 in Dessau und moderierte darüber hinaus gekonnt durch den weiteren Tag. Insgesamt 20 AkteurInnen, Initiativen und Vereine beteiligten sich in diesem Jahr mit Veranstaltungen, .....

weiter lesen...

"Mixed up World”
Ein neues Projekt für Interkulturelle Bildung in Dessau 

Seit dem 1.06.2005 ist die Stiftung Evangelische Jugendhilfe St. Johannis Träger des Projektes: "Mixed up World” - Ein Projekt für Interkulturelle Bildung.

Hauptanliegen des Projektes:
Gegen Fremdenfeindlichkeit, Intoleranz, Gewalt und Rechtsextremismus durch interkulturelle Bildungsarbeit und interkulturelle Trainings in der gesamten .....

weiter lesen...

Workshop "blue eyed - brown eyed"
Veranstaltung am 19. und 20. November 2005

Der Workshop richtet sich an alle, die sich mit dem Thema
Rassismus und Diskriminierung auseinander setzen wollen, selber im Bereich
der antirassistischen Bildungsarbeit tätig sind und /oder aktiv werden
wollen um diskriminierenden und rassistischen Tendenzen in unserer
Gesellschaft etwas entgegenzusetzen.

Der Workshop am .....

weiter lesen...

Musikerinitiative spendet € 3.775 für die Angehörigen von Helmut Sackers
Spende dem Hilfsfonds für Opfer rechtsextremer Gewalt
beim Verein Miteinander e.V. übergeben

Am Montag den 26. September haben die Organisatoren eines Benefiz-Konzertes € 3.775 an den Hilfsfonds für Opfer rechtsextremer Gewalt
beim Verein Miteinander e.V. übergeben.

Die Spenden waren bei einem Benefizkonzert regionaler Bands am 17.09.2005 in Halle (Saale) gesammelt wurden. Ausdrücklicher Wunsch der Organisatoren ist es, dass .....

weiter lesen...

„Ich hatte das letzte Vertrauen in die Deutschen verloren“

Zeitzeugengespräch mit dem Holocaust-Überlebenden Jules Schelvis

Im Rahmen der Reihe „Zeugnis ablegen bis zum letzten Tag..“, konnte das Alternative Jugendzentrum Dessau (AJZ e.V.) am 05. Oktober 2005 den Holocaust-Überlebenden Jules Schelvis als Gast begrüßen. Jana Müller (AJZ e. V.) betonte in ihrer Anmoderation den außergewöhnlichen Lebensweg des Zeitzeugen: „Sie gehören zu den wenigen, die ein Vernichtungslager überlebt .....

weiter lesen...

News

 

projektgegenpart ist umgezogen

 

weiter...

3. Workshop für Bürgerbündnisse und lokale Akteure: "Vor Ort aktiv gegen Rechtsextremismus – gemeinsam oder einsam?"

weiter...

Amtsgericht Burg: Rechte Schläger wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt

weiter...

Neues von der Kampagne "Kein Bock auf Nazis"

weiter...

Verlegung der ersten Stolpersteine am 19. Mai 2008 in Dessau-Roßlau

weiter...

1708 Opfer rechter Gewalt in Ostdeutschland

weiter...

Spendenaufruf für Zeitzeugenarchiv

weiter...

gemeinsamer Spendenaufruf für Oury Jalloh

weiter...






Augen Auf! > Ausgabe 27 - 19. Oktober 2005