Projekt Gegenpart Projekt Gegenpart
 
Der antirassistische Newsletter für Dessau und Umgebung
Ausgabe 47 - 10. November 2007
Ausgabe 46 - 22. Oktober 2007
Ausgabe 45 - 06. September 2007
Ausgabe 44 - 13. Juli 2007
"Das hat es bei und nicht gegeben! - Antisemitismus in der DDR" - Ausstellungseröffnung in Dessau
Ausgabe 43 - 27. April 2007
Ausgabe 42 - 23. März 2007
Ausgabe 41 - 20. Februar 2007
Ausgabe 40 - 23. Dezember 2006
Ausgabe 39 - 07.Dezember 2006
Eröffnung der Aktionswochen gegen Antisemitismus 2006 in Dessau
Ausgabe 38 - 07. Oktober 2006
Ausgabe 37 - 13. September 2006
Ausgabe 36 - 23. Juni 2006
african kick - das etwas andere Fussballturnier
Ausgabe 35 - 09. Juni 2006
Ausgabe 34 - 29. April 2006
Ausgabe 33 - 23. April 2006
Ausgabe 32 - 31. März 2006
Ausgabe 31 - 16. März 2006
Ausgabe 30 - 06. Februar 2006
Ausgabe 29 - 14. Januar 2006
Ausgabe 28 - 19. November 2005
Ausgabe 27 - 19. Oktober 2005
Ausgabe 26 - 22. September 2005
Ausstellung - Der nationalsozialistische Völkermord an den Sinti und Roma
Ausgabe 25 - 25. August 2005
Ausgabe 24 - 12. Juli 2005
african kick - das etwas andere Fußballturnier
Ausgabe 22 - 19. Mai 2005
Ausgabe 21 - 29 März 2005
Ausgabe 20 - 16 Februar 2005
Ausgabe 19 - 17 Januar 2005
Archiv
Das Internetportal für Dessau und Umgebung
Veranstaltungtips
Die Chronik >Sagt nicht, Ihr hättet von nichts gewußt!<

Ausgabe 45

06. September 2007

 
„Die dealen mit Drogen und nehmen uns unsere Arbeitsplätze weg”
Fachtagung: "Fremdenfeindlichkeit im Alltag" am 06. September
2007 im Bauhaus Dessau

"Die dealen mit Drogen und nehmen uns unsere Arbeitsplätze weg" - zwei der gängigsten Vorurteile gegen Menschen mit Migrationshintergrund. Spricht man häufig mit Einheimischen über dieses Thema, kommt allerdings noch viel mehr zu Tage: Ausländer bekommen mehr Geld vom Staat als Deutsche, Ausländer spannen den Deutschen in der Disco die Freundin aus, Ausländer unterdrücken ihre Frauen .....

weiter lesen...

VIELFALT IST BUNT - Lokaler Aktionsplan für Demokratie und Toleranz der Stadt Dessau-Roßlau gestartet
Tagung am 12. September 2007 im Anhaltischen Theater//Vereine und Initiativen können Förderanträge stellen

Die Stadt Dessau-Roßlau hat jüngst in einem Verfahren den Zuschlag bekommen, im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“ einen Lokalen Aktionsplanes für Demokratie und Toleranz (LAP) umzusetzen. Damit stehen der Kommune zur Umsetzung des Lokalen Aktionsplanes für die kommenden 3 Jahre jährlich Mittel in Höhe bis .....

weiter lesen...

zahlreiche rechtsextreme Delikte in der Region Anhalt
Aktivitäten standen im Zusammenhang mit dem neonazistischen Gedenken an Rudolf Hess

Am vergangenen Wochenende kam es in der Region Anhalt zu zahlreichen rechtsextremen Delikten im Zusammenhang mit dem neonazistischen Gedenken an der Hitlerstellvertreter Rudolf Hess. Alljährlich veranstalten Rechtsextreme und Neonazis Demonstrationen und Kampagnen zu Ehren des verurteilten Kriegsverbrechers, der am 17. August 1987 im Alliiertengefängnis Berlin-Spandau Selbstmord .....

weiter lesen...

Dessauer Akteure erstatten Anzeige gegen Unbekannt wegen Volksverhetzung, übler Nachrede und Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener im Fall
Oury Jalloh

Bundesligaprofi Gerald Asamoah (Schalke 04) im Internet rassistisch beleidigt

Die Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt und die Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, die zur Zeit in der „Dessauer Prozessbeobachtergruppe Oury Jalloh“ engagiert sind, haben heute beim Fachkommissariat 4 (Staatsschutz) der Polizeidirektion Dessau Strafanzeige gegen Unbekannt wegen der Delikte Volksverhetzung, üble Nachrede und Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener .....

weiter lesen...

im Ranking rechtsextremer, fremdenfeindlicher und antisemitischer Straftaten liegt die Polizeidirektion Dessau erneut auf Platz 1 in Sachsen-Anhalt
die meisten Delikte in der PD Dessau im Landkreis Wittenberg verzeichnet 

Ranking der Polizeidirektionen im Land Sachsen-Anhalt nach rechtsextremen, fremdenfeindlichen und antisemitischen Straftaten für das erste Quartal 2007

Im Land Sachsen-Anhalt gab es laut Polizeilicher Kriminalstatistik für das erste Quartal 2007 78 Straftaten, mit einem rechten Hintergrund, davon 6 Gewalttaten. Die Aufteilung dieser 78 Straftaten .....

weiter lesen...

Polizist soll Freunde von rechten Gewaltopfern verhöhnt haben
Beamter soll 21jährige sexistisch beleidigt haben//lokale Akteure fordern Konsequenzen

Im Nachgang einer rechtsextremen Gewalttat (mehr dazu hier...) am 22. August 2007 in Aken (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) soll ein eingesetzten Polizeibeamter eine 21jährige und deren 18jährigen Bekannten sexistisch erniedrigt und beleidigt haben.

Nachdem die Polizei die Lage nach der rechten .....

weiter lesen...

Rechtsextreme ziehen mit brennenden Fackeln durch die Akener Innenstadt
Bürger und Stadtoberhaupt beweisen Zivilcourage//alternative Jugendliche mit Baseballschlägern angegriffen

Laut Augenzeugenberichten marschierten in den späten Abendstunden des 25. August 2007 25-30 Rechtsextreme mit Fahnen und Fackeln durch die Akener Innenstadt (Landkreis Anhalt-Bitterfeld). Der nicht genehmigte Aufmarsch führte durch die Innenstadt Akens. Auf Nachfrage bestätigte die Polizeidirektion Dessau diesen Verstoß gegen das Versammlungsrecht.

Wie Anwohner .....

weiter lesen...

Landesveranstaltung: Strategien gegen Rechtsextremismus
Lokale Aktionspläne in Sachsen-Anhalt//Auftakt am 19. September 2007 in Magdeburg

Mit den Bundesprogrammen „Vielfalt tut gut!“ und „Förderung von Beratungsnetzwerken – mobile Intervention gegen Rechtsextremismus“ der Kampagne "Hingucken! Für ein demokratisches und tolerantes Sachsen-Anhalt" und dem Aufbau Lokaler Aktionspläne in 10 Landkreisen können Verantwortungsbewusstsein, Zivilcourage und Strategien gegen
Rechtsextremismus im Land Sachsen-Anhalt gestärkt werden.

Die .....

weiter lesen...

News

 

projektgegenpart ist umgezogen

 

weiter...

3. Workshop für Bürgerbündnisse und lokale Akteure: "Vor Ort aktiv gegen Rechtsextremismus – gemeinsam oder einsam?"

weiter...

Amtsgericht Burg: Rechte Schläger wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt

weiter...

Neues von der Kampagne "Kein Bock auf Nazis"

weiter...

Verlegung der ersten Stolpersteine am 19. Mai 2008 in Dessau-Roßlau

weiter...

1708 Opfer rechter Gewalt in Ostdeutschland

weiter...

Spendenaufruf für Zeitzeugenarchiv

weiter...

gemeinsamer Spendenaufruf für Oury Jalloh

weiter...






Augen Auf! > Ausgabe 45 - 06. September 2007
Projekt Gegenpart
Projekt Gegenpart Projekt Gegenpart
 
Der antirassistische Newsletter für Dessau und Umgebung
Ausgabe 47 - 10. November 2007
Ausgabe 46 - 22. Oktober 2007
Ausgabe 45 - 06. September 2007
Ausgabe 44 - 13. Juli 2007
"Das hat es bei und nicht gegeben! - Antisemitismus in der DDR" - Ausstellungseröffnung in Dessau
Ausgabe 43 - 27. April 2007
Ausgabe 42 - 23. März 2007
Ausgabe 41 - 20. Februar 2007
Ausgabe 40 - 23. Dezember 2006
Ausgabe 39 - 07.Dezember 2006
Eröffnung der Aktionswochen gegen Antisemitismus 2006 in Dessau
Ausgabe 38 - 07. Oktober 2006
Ausgabe 37 - 13. September 2006
Ausgabe 36 - 23. Juni 2006
african kick - das etwas andere Fussballturnier
Ausgabe 35 - 09. Juni 2006
Ausgabe 34 - 29. April 2006
Ausgabe 33 - 23. April 2006
Ausgabe 32 - 31. März 2006
Ausgabe 31 - 16. März 2006
Ausgabe 30 - 06. Februar 2006
Ausgabe 29 - 14. Januar 2006
Ausgabe 28 - 19. November 2005
Ausgabe 27 - 19. Oktober 2005
Ausgabe 26 - 22. September 2005
Ausstellung - Der nationalsozialistische Völkermord an den Sinti und Roma
Ausgabe 25 - 25. August 2005
Ausgabe 24 - 12. Juli 2005
african kick - das etwas andere Fußballturnier
Ausgabe 22 - 19. Mai 2005
Ausgabe 21 - 29 März 2005
Ausgabe 20 - 16 Februar 2005
Ausgabe 19 - 17 Januar 2005
Archiv
Das Internetportal für Dessau und Umgebung
Veranstaltungtips
Die Chronik >Sagt nicht, Ihr hättet von nichts gewußt!<

Ausgabe 45

06. September 2007

 
„Die dealen mit Drogen und nehmen uns unsere Arbeitsplätze weg”
Fachtagung: "Fremdenfeindlichkeit im Alltag" am 06. September
2007 im Bauhaus Dessau

"Die dealen mit Drogen und nehmen uns unsere Arbeitsplätze weg" - zwei der gängigsten Vorurteile gegen Menschen mit Migrationshintergrund. Spricht man häufig mit Einheimischen über dieses Thema, kommt allerdings noch viel mehr zu Tage: Ausländer bekommen mehr Geld vom Staat als Deutsche, Ausländer spannen den Deutschen in der Disco die Freundin aus, Ausländer unterdrücken ihre Frauen .....

weiter lesen...

VIELFALT IST BUNT - Lokaler Aktionsplan für Demokratie und Toleranz der Stadt Dessau-Roßlau gestartet
Tagung am 12. September 2007 im Anhaltischen Theater//Vereine und Initiativen können Förderanträge stellen

Die Stadt Dessau-Roßlau hat jüngst in einem Verfahren den Zuschlag bekommen, im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“ einen Lokalen Aktionsplanes für Demokratie und Toleranz (LAP) umzusetzen. Damit stehen der Kommune zur Umsetzung des Lokalen Aktionsplanes für die kommenden 3 Jahre jährlich Mittel in Höhe bis .....

weiter lesen...

zahlreiche rechtsextreme Delikte in der Region Anhalt
Aktivitäten standen im Zusammenhang mit dem neonazistischen Gedenken an Rudolf Hess

Am vergangenen Wochenende kam es in der Region Anhalt zu zahlreichen rechtsextremen Delikten im Zusammenhang mit dem neonazistischen Gedenken an der Hitlerstellvertreter Rudolf Hess. Alljährlich veranstalten Rechtsextreme und Neonazis Demonstrationen und Kampagnen zu Ehren des verurteilten Kriegsverbrechers, der am 17. August 1987 im Alliiertengefängnis Berlin-Spandau Selbstmord .....

weiter lesen...

Dessauer Akteure erstatten Anzeige gegen Unbekannt wegen Volksverhetzung, übler Nachrede und Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener im Fall
Oury Jalloh

Bundesligaprofi Gerald Asamoah (Schalke 04) im Internet rassistisch beleidigt

Die Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt und die Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, die zur Zeit in der „Dessauer Prozessbeobachtergruppe Oury Jalloh“ engagiert sind, haben heute beim Fachkommissariat 4 (Staatsschutz) der Polizeidirektion Dessau Strafanzeige gegen Unbekannt wegen der Delikte Volksverhetzung, üble Nachrede und Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener .....

weiter lesen...

im Ranking rechtsextremer, fremdenfeindlicher und antisemitischer Straftaten liegt die Polizeidirektion Dessau erneut auf Platz 1 in Sachsen-Anhalt
die meisten Delikte in der PD Dessau im Landkreis Wittenberg verzeichnet 

Ranking der Polizeidirektionen im Land Sachsen-Anhalt nach rechtsextremen, fremdenfeindlichen und antisemitischen Straftaten für das erste Quartal 2007

Im Land Sachsen-Anhalt gab es laut Polizeilicher Kriminalstatistik für das erste Quartal 2007 78 Straftaten, mit einem rechten Hintergrund, davon 6 Gewalttaten. Die Aufteilung dieser 78 Straftaten .....

weiter lesen...

Polizist soll Freunde von rechten Gewaltopfern verhöhnt haben
Beamter soll 21jährige sexistisch beleidigt haben//lokale Akteure fordern Konsequenzen

Im Nachgang einer rechtsextremen Gewalttat (mehr dazu hier...) am 22. August 2007 in Aken (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) soll ein eingesetzten Polizeibeamter eine 21jährige und deren 18jährigen Bekannten sexistisch erniedrigt und beleidigt haben.

Nachdem die Polizei die Lage nach der rechten .....

weiter lesen...

Rechtsextreme ziehen mit brennenden Fackeln durch die Akener Innenstadt
Bürger und Stadtoberhaupt beweisen Zivilcourage//alternative Jugendliche mit Baseballschlägern angegriffen

Laut Augenzeugenberichten marschierten in den späten Abendstunden des 25. August 2007 25-30 Rechtsextreme mit Fahnen und Fackeln durch die Akener Innenstadt (Landkreis Anhalt-Bitterfeld). Der nicht genehmigte Aufmarsch führte durch die Innenstadt Akens. Auf Nachfrage bestätigte die Polizeidirektion Dessau diesen Verstoß gegen das Versammlungsrecht.

Wie Anwohner .....

weiter lesen...

Landesveranstaltung: Strategien gegen Rechtsextremismus
Lokale Aktionspläne in Sachsen-Anhalt//Auftakt am 19. September 2007 in Magdeburg

Mit den Bundesprogrammen „Vielfalt tut gut!“ und „Förderung von Beratungsnetzwerken – mobile Intervention gegen Rechtsextremismus“ der Kampagne "Hingucken! Für ein demokratisches und tolerantes Sachsen-Anhalt" und dem Aufbau Lokaler Aktionspläne in 10 Landkreisen können Verantwortungsbewusstsein, Zivilcourage und Strategien gegen
Rechtsextremismus im Land Sachsen-Anhalt gestärkt werden.

Die .....

weiter lesen...

News

 

projektgegenpart ist umgezogen

 

weiter...

3. Workshop für Bürgerbündnisse und lokale Akteure: "Vor Ort aktiv gegen Rechtsextremismus – gemeinsam oder einsam?"

weiter...

Amtsgericht Burg: Rechte Schläger wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt

weiter...

Neues von der Kampagne "Kein Bock auf Nazis"

weiter...

Verlegung der ersten Stolpersteine am 19. Mai 2008 in Dessau-Roßlau

weiter...

1708 Opfer rechter Gewalt in Ostdeutschland

weiter...

Spendenaufruf für Zeitzeugenarchiv

weiter...

gemeinsamer Spendenaufruf für Oury Jalloh

weiter...






Augen Auf! > Ausgabe 45 - 06. September 2007