Projekt Gegenpart Projekt Gegenpart
 
Die Chronik >Sagt nicht, Ihr hättet von nichts gewußt!<
1990 - 1993
1994 - 1996
1997 - 1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
Beitrag senden
Das Internetportal für Dessau und Umgebung
Veranstaltungstips
Der antirassistische Newsletter für Dessau und Umgebung

Dessau/Magdeburg

15. Januar 2005




In Magdeburg marschieren 700 Neonazis unter dem Motto "60. Jahrestag der Bombardierung unserer Heimatstadt". Auf dem Aufmarsch zeigen die Rechtsextremisten mehrere geschichtsrevisionistische Transparente, auf denen zum Beispiel vom "Bomben-Holocaust" die Rede ist. Auch Mitglieder der Dessauer Neonazikameradschaft "Freie Nationalisten Dessau", können unter den TeilnehmerInnen indentifiziert werden. Unter ihnen nachweislich Enrico V. und Mario A.
Die Demonstration wurde von der neonazistischen Initiative "Gegen das Vergessen" angemeldet. Weit über 1000 AntifaschistInnen protestieren gegen den Naziaufmarsch.

News

 

projektgegenpart ist umgezogen

 

weiter...

3. Workshop für Bürgerbündnisse und lokale Akteure: "Vor Ort aktiv gegen Rechtsextremismus – gemeinsam oder einsam?"

weiter...

Amtsgericht Burg: Rechte Schläger wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt

weiter...

Neues von der Kampagne "Kein Bock auf Nazis"

weiter...

Verlegung der ersten Stolpersteine am 19. Mai 2008 in Dessau-Roßlau

weiter...

1708 Opfer rechter Gewalt in Ostdeutschland

weiter...

Spendenaufruf für Zeitzeugenarchiv

weiter...

gemeinsamer Spendenaufruf für Oury Jalloh

weiter...






Die Chronik > 2005
       
Projekt Gegenpart
Projekt Gegenpart Projekt Gegenpart
 
Die Chronik >Sagt nicht, Ihr hättet von nichts gewußt!<
1990 - 1993
1994 - 1996
1997 - 1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
Beitrag senden
Das Internetportal für Dessau und Umgebung
Veranstaltungstips
Der antirassistische Newsletter für Dessau und Umgebung

Dessau/Magdeburg

15. Januar 2005




In Magdeburg marschieren 700 Neonazis unter dem Motto "60. Jahrestag der Bombardierung unserer Heimatstadt". Auf dem Aufmarsch zeigen die Rechtsextremisten mehrere geschichtsrevisionistische Transparente, auf denen zum Beispiel vom "Bomben-Holocaust" die Rede ist. Auch Mitglieder der Dessauer Neonazikameradschaft "Freie Nationalisten Dessau", können unter den TeilnehmerInnen indentifiziert werden. Unter ihnen nachweislich Enrico V. und Mario A.
Die Demonstration wurde von der neonazistischen Initiative "Gegen das Vergessen" angemeldet. Weit über 1000 AntifaschistInnen protestieren gegen den Naziaufmarsch.

News

 

projektgegenpart ist umgezogen

 

weiter...

3. Workshop für Bürgerbündnisse und lokale Akteure: "Vor Ort aktiv gegen Rechtsextremismus – gemeinsam oder einsam?"

weiter...

Amtsgericht Burg: Rechte Schläger wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt

weiter...

Neues von der Kampagne "Kein Bock auf Nazis"

weiter...

Verlegung der ersten Stolpersteine am 19. Mai 2008 in Dessau-Roßlau

weiter...

1708 Opfer rechter Gewalt in Ostdeutschland

weiter...

Spendenaufruf für Zeitzeugenarchiv

weiter...

gemeinsamer Spendenaufruf für Oury Jalloh

weiter...






Die Chronik > 2005